aktuelle stücke auf tournee.


 FotosOrlando Furioso

  ginkgo

  Frame Games

  TIME OUT

   
stücke seit 1990.

1991. La Chasse
  Austauschprojekt mit einer französischen Theatergruppe + Abschlußperformance in Frankfurt am Main

1991. Des Geyers schwarzer Haufen -- Straßentheater
  Spectakel über Gewalt und Tod

1992. Caspar Hauser -- Straßentheater
  "Diese Aufführung unterscheidet sich deutlich von herkömmlichen Theaterformen. Die historisch belegte Geschichte vom Wolfsjungen Caspar Hauser, der, ohne Sprache gelernt zu haben, in den Alltag einer zivilisierten Welt hinein geworfen wird, findet seine Umsetzung in zugleich erschreckende und faszinierende Bilder von gro¤er Eindringlichkeit und Symbolkraft. Die Aktionen finden an 7 verschiedenen Stationen statt, zu denen das Publikum den Darstellern während des Spiels folgt."
  Arnsberger Kleinkunst-Tage 6.7.92

1993. Get Natural -- indoor
  "...ein wütendes Ritual der Neuzeit ist Aktionstheater im besten Sinne des Wortes. Mit viel Einfallsreichtum sprengen die 16 Schauspieler in einer atemberaubenden Inszenierung die Grenzen konventionellen Theaters"
  Berliner Morgenpost Oktober 1993

1994. Gestrandet -- der Traum, die Stadt, der Sprung -- Straßentheater
  "Hauptdarsteller sind die zerlumpten Kinder der Großstädte, die auf der Suche nach Liebe und Geborgenheit in den Mühlen der egoistischen Metropolen zermahlen werden. Ein schrilles und lautes Stück, das an Mitgefühl für Gestrandete aber auch an die Lust zu leben appelliert."
  Berliner Morgenpost 18. September 1994

1995. Schreie Niemandesland -- Straßentheater
  "...ist ein gewaltiges Spiel über die Freiheit -- erfahren als eigene, entschlossene Kraft und nicht bloß als Abwesenheit von Gefangenschaft"
  Zitty Berlin Nr. 19/1995

1996. Orgia Fogo -- indoor
  "Eine Mammutperformance, über die Sinnlichkeit und Erotik des Augenblickes, die Vitalität spürbar macht."... Im die Dunkelheit durchbrechenden Scheinwerferlicht hievt eine Plattform die Erdlinge aus der Tiefe empor, wie Wesen von einem anderen Stern und ziehen hinein in eine 2 Stunden dauernde Bilderfolge. Das menschliche Streben nach Verwirklichung elementarer triebhafter Bedürfnisse treibt in die Klauen der Unterhaltungsindustrie und des Klerus. Von der Sünde zur Selbstgeißelung."
  Frankfurter Rundschau 27. Dezember 1996

1997. Equinox Terminal -- Straßentheater
  "...riss die Zuschauer mit in den Rausch der Sinne, entführte 2000 Zuschauer auf den Jahrmarkt des 21. Jahrhunderts: In fremdartigen Welten trieben skurrile Figuren ein furioses, rasantes Spiel."
  BZ vom 30. August 1998

1998. Human Form -- Dance Theater Experiment, indoor
  "...In Bildern und Assoziationen erzählt das Stück, wie in der glitzernden Konsumwelt fremdbestimmte, menschliche Wesen wie Maschinen funktionieren.... Im Vordergrund steht dabei die Frage, wie sich inmitten von Illusion, Täuschung und Ambivalenz eine Identität entwickeln kann..."
  Frankfurter Rundschau, 27. Oktober 1998

1999-2000. Theater- und Performance Austauschprojekt
  mit Schauspielern aus Santiago de Chile

2000. Intergral
  Performance in drei Szenenbildern, Trapez, Tanz, musikalische Begleitung

2001. QUO -- Straßentheater
  Premiere 26.-28.4.2001 in Frankfurt am Main
  "Ein Container prall gefüllt mit purem Leben, fesselnder Traumtänzerauftakt. Das Leben mit seinen Höhen und Tiefen, von Geburt bis zum Tod, phantastisch und grausam die Bandbreite, die das Tanzensemble antagon auf die Bühne brachte, war enorm."
  Westfalenpost, 31.08.2001

2002. Walkact Lübecker Altstadtfest (Auftragsproduktion)
  "Absoluter Höhepunkt des Rahmenprogramms war die Straßenparade der Frankfurter Aktionstheater-Truppe ANTAGON am späten Samstagabend. Insgesamt zwölf Akteure bahnten sich mit ihren apocalypse-artigen Fahrzeugen ihren Weg durch die dichtgedrängten Besuchermassen in der Lübecker Innenstadt. An mehreren Punkten der Paradestrecke wurden Platzaktionen mit lauter Live-Musik und pyrotechnischen Effekten geboten. Die Altstadtfestbesucher waren begeistert. Viele begleiteten die Parade bis zu ihrem Zielpunkt in der Königstraße.

TIME OUT -- Straßenspektakel
2003.

Tour 2003
Premiere 1.-3.8.2003 in Frankfurt am Main (D)
Sommerwerft Theaterfestival am Fluß, Frankfurt am Main (D)
Robodock Festival, Amsterdam (NL)

2004.

Tour 2004
1. Wiederaufnahme-Premiere 29.05.2003, Berlin (D)
Sommerwerft Theaterfestival am Fluß, Frankfurt am Main (D)
Sibiu International Theater Festival (Romania)
Jelina Gora (Poland)
Landesgartenschau, Trier (D)
Isny Theater Festival, Allgäu (D)
Tarrega Festival de Teatro (E)
HIGH Fest International Theatre Festival, Yerevan (Armenien)

2005.

Tour 2005
2. Wiederaufnahme-Premiere 15.05.2005, Kortijk (B)
Vientiane (Laos) Culture Hall Event
Deventer (NL) Deventer op Stelten
Warschau (PL) Festival Sztuka Ulicy
Poznan (PL) MALTA-Festival
Gdansk (PL) FETA-Festival
Hagen (D) Muschelsalat-Festival
Lemgo (D) Sommertreff
Brilon (D) Kultursommer
Frankfurt/Main (D) Sommerwerft Theaterfestival am Fluss
Dortmund (D) MICRO! Festival

2006.

Tour 2006
3. Wiederaufnahme-Premiere 01.04.2006, Krakau (PL)
Santa Maria da Feira (P) Imaginarius Festival
Mainz (D) Open Ohr
Kalisz (P) La Strada
Altenkirchen (D) Toskanische Nacht
Gran Canaria (E) Las Palmas Festival
Frankfurt/Main (D) Sommerwerft Theaterfestival am Fluss
Hanau (D) Hanauer Kultursommer

2007.

Tour 2007
4. Wiederaufnahme-Premiere 22.06.2007, Singapore Arts Festival (Singapur)
Iserlohn (D) Kulturfest Oestrich
Stockton on Tees (UK)
Malmö (Schweden) Malmöfestivalen

 

Weitere Informationen über TIME OUT


Frame Games -- Straßenspektakel
2006. Tour 2006
Premiere 03.06.2006 in Sibiu (Rumänien)
Frankfurt am Main (D) Sommerwerft Theaterfestival am Fluss
Newcastle upon Tyne (UK)
2007. Tour 2007
1. Wiederaufnahme-Premiere 25.05.2007 in Holzminden (D)
Kalisz (PL) La Strada
Hagen (D) Muschelsalat
Frankfurt am Main (D) Sommerwerft Theaterfestival am Fluss
Altenkirchen (D)
Schwerte (D) Welttheater der Straße
 

Weitere Informationen über Frame Games


ginkgo -- Straßenspektakel
2007. Tour 2007
Vorpremiere 11.08.2007 in Frankfurt/Main (D) Sommerwerft Theaterfestival