Team

Künstlerische Leitung: Bernhard Bub

Schauspiel / Tanz / Performance: Bárbara Luci Carvalho da Fonseca, Julian Böhme, Anna Orkolainen, Ruben Wielsch, Lucas Tanajura, Gediminas Jurgelvicius, Daniela Maria Christ, Claudionor Cavalcante Machado jun., Clara Garcia Espada, Iona Buchanan, Luisa Caria, Leoni Nachbauer, Amanda Akran, Annemieke Döring, Jana Thomaschütz, Ole Bechthold

Technische Leitung: Joscha Erker

Musik: Ruben Wielsch, Bernhard Bub, Peu Tanajura, Jana Thomaschütz

Technik: Grischa Wiesner, Wolfgang Feige, Morten Stürzer

Videodesign: Luisa Caria

Office: Larissa Schmidt (Kommunikation), Daniela Vollhardt, Feyza Morgül (Öffentlichkeitsarbeit), Bernd Abraham (Management), Josefine Libing, Stefan Hess (Buchhaltung)

 

 

Team antagon theaterAKTion

 

Anna Orkolainen

 Seit 2011 Teil von antagon.

Anna studierte an Hochschulen in England und Finnland (Rockhampton University (London) Northern School of Contemporary Dance (Leeds) und Theatre Academy of Helsinki). Sie ist Diplom Tänzerin und Tanzpädagogin. Als Tänzerin und Schauspielerin arbeitete sie in Projekten von namenhaften Theatern und Tanz-Direktoren wie Slava Polunin, Shusaku Takeuchi oder Nina Dipla. Eines ihrer bekanntesten Solos, zeigt sie in dem antagon Stück Ginkgo, in dem Sie aus über zehn Metern aus einem mit Wasser gefüllten Ballon fällt und an Gummibändern hängend in der Luft tanzt. Ihr besonderes Bewegungstalent erkennt man auch in der neuen Inszenierung F.A.U.S.T. III, in dem sie als Mephisto tanzt. Bei antagon ist sie mitverantwortlich für soziale Projekte, das offene Training, Choreographie, Kostüminstandhaltung und Design. Auf dem Sommerwerft-Festival organisiert sie die „Night of Dance“ und „Night of performance“ und kümmert sich um die „Russische Ecke“ (Russain Corner).

Bárbara Luci Carvalho

00 Barbara1

 Seit 2010 Teil von antagon.

Schauspielerin, Performerin, Dozentin für Theater und Tanz. Sie absolvierte ihr Schauspielstudium an der Universität von Bahia in Brasilien. Die gebürtige Brasilianerin ist bei antagon in allen Produktionen zu sehen. In dem Stück „Time Out“ zeigt sie im Solo „Pacha Mama“ (Mutter Erde) ihr Talent für rhythmische Bewegungen und archaische Tänze. Barbara entwickelt pädagogische und künstlerische Projekte mit brasilianischem Tanz und Stelzenlauf. Ihre kreativen Techniken fokussiert sie auf Körpertheater, Theater der Unterdrückten (nach Augusto Boal), die Herstellung und die Verwendung von Theatermasken,  Körperbewusstsein und Körpererziehung. Als Schauspielerin arbeitete sie mit bekannten Regisseuren wie Luiz Marfuz (BR) und Horatio Czertok (Argentinien), mit Koryphäen der Performance Art wie  Dr.Ciane Fernandes (BR), Nina Dipla (GR), Eugenio Barba (I)  und Roberta Carreri (I) (Theater Odin-ISTA- International School of Theatre Anthropology). Sie koordiniert bei antagon seit zwei Jahren das soziokulturelle brasilianisch-deutsche Austauschprojekt „Escuna Criativa“. Neben ihrer Muttersprache Portugiesisch spricht sie Spanisch und hat während der Zeit bei antagon fließend Deutsch und Englisch gelernt.

 

Bernhard Bub

foto bernhard super persoehnlich kleiner

Gründete antagon 1990.

Der Autodidakt studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften. Seine praktische Ausbildung erwarb er in der Zusammenarbeit mit Initiatoren der freien Theaterbewegungen wie Julian Beck, dem Living Theatre und Ariane Mnoushkine, die in den 80er Jahren das Theater revolutionierten und heute noch richtungsweisend sind. Bernhard fühlt sich einer Tradition des Theaters verbunden, die diese Kunst  als Kommunikationsmittel in

einer sich ständig veränderten Gesellschaft erlebt und reflektiert. Als Visionär möchte er zugleich den Prozess einer experimentellen Theaterentwicklung darstellen. So ist er nicht nur künstlerischer Leiter von antagon theaterAKTion, sondern, neben seiner Verantwortung als Regisseur und Choreograf, Schauspieler, Musiker, Performer und Stelzenakrobat, auch Busfahrer, Schreiner und Bühnenbildner.

Feyza Morgül

feyza foto cv

Seit 2010 mit antagon

Unsere „Pressefrau“ Feyza Morgül unterstützt seit 2009 das Team bei vielen Projekten durch Text- und Pressearbeiten. Sie ist geprüfte PR-Frau, studierte Politikwissenschaft und Philosophie in Hessen, Bayern und Australien. Sie verbindet mit antagon die Begeisterung zu kollektiver, künstlerischer Arbeit, Internationalität und Theater im öffentlichen Raum. Die PR, aber auch ihre Akrobatik-Erfahrung und Trainerausbildung, haben Feyza zu antagon gebracht. Hier balanciert sie das ein- oder andere geschriebene Wort und ist „Teilzeit“ im Büro dabei.

Gediminas Jurgelevicius

Seit 2014 bei antagon.

Schon in seiner Heimat Litauen (Vilnius) war Gediminas in der Welt der Kunst, der Zirkusarbeit (Theater & Bewegung) aktiv. Er lernte in der Zirkusschule in Barlecona (c.s.o.a la nave). Als Straßen-Künstler reiste er durch Westeuropa und machte Performances auf kleinen Events und im öffentlichen Raum. Zugleich gründete er mit weiteren Künstlern eine Gruppe in Vinius  „Antigravitacija“. Auf seinen Reisen begegnete er antagon theaterAKTion und entschied sich, dem Team anzuschließen. Bei antagon ist er Künstler, Performer, Hilft der Technik,gibt offenes Training mit Schwerpunkt Akrobatik.

Joscha Erker

Seit Gründung Teil von antagon.

Joscha ist der technische Leiter bei antagon. Er kümmert sich unter anderem um die Organisation der Bühnengestaltung, um die Lichteffekte und Pyrotechnik. Joscha entwirft Sicherheitskonzepte, die technischen Pläne für alle Auftritte der Theatergruppe. Er ist mitverantwortlichfür die Planung der Projekte, Vorbereitung des Aufbaus und Umsetzung an den Auftrittsorten. Dabei betreut er die mehrdimensionale und sehr aufwendige Technik von antagons Stücken und organisiert die gesamte Logistik. Für die Planung und Organisation der Event Halle auf dem Kulturgelände von protagon e.V. ist er der Ansprechpartner. Auch auf dem Sommerwerft-Festival ist er der technische Leiter. Dort ist er auch mit Freude und Hingabe verantwortlich für die „Specials“ was Beleuchtung angeht.

Julian Böhme

Seit 2011 Teil von antagon.

Der Schauspieler, Performer, Tänzer, und Akrobat machte seine Ausbildung als Schauspieler in Berlin. Er spielt in allen aktuellen Stücken von antagon. In der neusten Produktion „FAUST III“ ist er unter anderem in der Rolle des Mephisto zu sehen. Julian zeichnet sich besonders aus, durch seinen spezifisch kunstvollen Bewegungs- und Ausdrucksstil und seine akrobatischen Fähigkeiten. Bei antagon lernte unter anderem die Kunst des Stelzenlaufes. Das Element Feuer und die Arbeit damit haben es ihm besonders angetan. Er ist ein „Rumpelstelzchen“ und „Feuerschlumpf“.

Larissa Schmidt

larissa cv

Seit 2010 Teil von antagon.

Larissa erhielt das von ihr bezeichnete „Denkerlaubniszertifikat“ als Diplom Pädagogin an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt. „Mensch sein“ betrachtet sie als ihre Hauptberufung. Dass Lebensfreude in unsere Welt kommt, sieht die Astrologin als eine unentbehrliche Grundlage für ein schöpferisches, glückliches und erfülltes Leben. Früher arbeitete sie als selbstständige Webdesignerin und Autorin. Bei antagon ist sie nicht nur Assistentin des Leitungsteams, sie befasst sich auch mit eingehenden Anfragen, sowie den Vorbereitungen von Projekten und Buchungen und organisiert die Reisepapiere der Künstler. Sie bereitet vieles für die Sommerwerft vor und organisiert einen wichtigen Teil der Kommunikation im antagon Office.

Lucas Tanajura

Seit 2014 Teil von antagon.

Der gebürtige Brasilianer studierte Sport an der Universität von Bahia in Brasilien. Seine praktische Ausbildung machte er als Performer, Akrobat, Regisseur, Theatertechniker, Yoga-Lehrer, Musiker, Sänger und Videomacher. Acht Jahre arbeitete er in Amsterdam mit Theater- und Akrobatikgruppen und ging mit ihnen auf Tourneen in Europa, Afrika, Asien und Südamerika. Lucas gibt Yoga und Akrobatikunterricht bei antagon und ist mitverantwortlich für das offene Training. Zudem kümmert er sich auch um die Musik- und Video-Edition für die Produktionen. 

 

Magdalfoto magdalena cv neuena Wielgosinska

Seit 2011 bei antagon.

Mit 15 Jahren stand sie schon auf der Bühne, damals mit der Theatergruppe von Mieczyslaw Janowski Andrzej Paluchiewicz „Teatr Laboratorium Grotowski“. Sie studierte Performance Art an der Pariser Universität Vincennes – St Denis, schauspielte in der Vorstellung Familie Mundi und arbeitete mit der Companie Elan. Geprägt ist ihr Artisten-Dasein auch durch Carlos Simioni, Augusto Omolu und Ana Correa. Während ihres Masterstudiums bereiste sie Salvador in Brasilien, um Feldforschungen an der Landesuniversität (UFBA) zu entwickeln. Dort traf sie während eines Theaterprojektes auf antagon und kam ein Jahr später in das Ensemble. Nun ist sie dreifache Mutter und damit beschäftigt, ihre Profession als Schauspielerin auch als Elternteil zu organisieren.

 

Ruben Wielsch

Seit 2013 Teil von antagon.

Als Musiker, Lichtdesigner und Fahrrad-Kurier war Ruben einige Zeit selbständig. Auch in der Filmbranche tätig als Beleuchter, Lichtdesigner, Regisseur, Film-Editor und Bühnenbildner, sammelte er einige Erfahrungen bevor er zu antagon kam. Hier ist er Schauspier und Performer, Musiker, Komponist, Werkzeugpfleger, Putz-Fee, passionierter Koch, Bühnenbildner, Dekorateur und Chauffeur – mit Freude aktiv.

Karen Rémy

Karen setzt sich seit 2003 intensiv mit verschiedenen Tanz- & Theaterstilen, sowie Selbstwahrnehmung, Körperbewusstsein, Massage & Meditation auseinander. Sie hat sich spezialisiert auf Tanz- & Bewusstseinsarbeit in der Natur.

Seit 2004 ist Karen bei antagon, mal als fixes Ensemblemitglied, mal als Gastperformerin oder als offenes Ohr.

Sebastian Bolitz

Sebastian Bolitz - Bild

Geboren 1985 in Essen. Studium der Philosophie, Kunstgeschichte, Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Trier. Seit 2002 an verschiedenen Theatern tätig. 2006 Gründung des Ensemble “TheaterUmriss” gemeinsam mit Roman Schmitz (Staatstheater Darmstadt). Seit 2007 zahlreiche Arbeiten als freischaffender Regisseur für bundesweit aufgeführte Inszenierungs- und Kooperationsarbeiten, sowie Realisation kleinerer Performances und Happenings im öffentlichen Raum, Workshopangebote zu unterschiedlichen Theatermethoden und Theorien, sowie Arbeiten mit theaterpädagogischen Schwerpunkten. Mit Beginn des Jahres 2011 vermehrte Ausrichtung und Mitorganisation von zahlreichen Kultur- und Festivalveranstaltung.

Das Aufgabenspektrum innerhalb des antagon-Ensembles reicht von Koordinations- und Organisationsarbeiten bis in dramaturgische Arbeiten und die Betreuung von Inszenierungsprozessen hinein.

Claralá Garcia

Clara Garcia begann ihre Karriere als Tänzerin in Barcelona mit der Hip Hop Company Uniq, mit der sie 10 Jahre tanzte und viele nationale sowie internationale Preise gewann. Ende 2008 zog sie nach Berlin und absolvierte eine Ausbildung in Tanz und Choreografie. Seitdem arbeitet sie in vielen verschiedenen Produktionen mit Choreographen wie Jennifer Mann, Saskia Assohoto, Stella Zannou und Shusaku Takeuchi und arbeitet auch als Tanzlehrerin.

Teil von antagon ist sie seit 2016.

Annemieke Döring

Annemieke entdeckte ihre Liebe für die Bewegung, die Musik und die Bühne in der Begegnung mit einer Straßenmusikerin in Avignon. Es folgten Assistenzen am Theater, theaterpädagogische Projekte und verschiedene Bühnenerfahrungen. Sie absolvierte ihr Schauspielstudium in Stuttgart und kam unter anderem in Kontakt mit den Lehren von Jerzy Grotowski, Augusto Boal, Jaque Le Coque, Suzuki und Butoh-Tanz. Ihre Leidenschaft liegt im Bewegungstheater und der intensiven Zusammenarbeit mit den verschiedensten Menschen aus aller Welt. Im Frühjahr 2017 trifft sie in Spanien spontan auf Antagon und ist nun frisches Mitglied des Ensembles.

Amanda Akran

Amanda wurde 1994 in New York geboren. Im Alter von 4 Jahren begann sie zu tanzen, später lernte sie unter Anderem Oper- und Musicalgesang an der „Professional Performing Arts High School in Manhatten“, an der sie auch ihre Liebe zum Theater entdeckte. Anschließend besuchte sie das „Queens College“, das sie mit einem Bachelor of Arts in Theater und Performing Arts abschloss. Sie freut sich sehr, jetzt Teil des antagon-Teams zu sein.

Leoni Nachbauer

Die Suche nach einer Verbindung aus Bewegung, Bühnenkunst und Sinnhaftigkeit führte Leoni an viele Orte in ganz Europa und nach Indien, die Zirkuswelt als die Basis ihrer Arbeit. Inspiriert durch Tribaltanz, Tanztheater und physical theatre entwickelte sie einen Lebensstil, flexibel, kraftvoll und Herausforderungen aufspürend. Die Zirkus- und Tanzschulen in Brüssel sowie das Bewegungstheater nach Jaques Lecoq wurden genauso ihre Lernorte wie die Wildnis in Irland. Ihre technischen Spezialgebiete sind die Luftartistik und Handstandakrobatik.

Iona Buchanan

Iona studierte Schauspiel und Theaterperformance am Performing Art Studio in Edinburgh, Schottland. Dort lernte sie unter anderem Musiktheater, Pantomime und zeitgenössisches schottisches Theater. Seit ihrer Kindheit arbeitet sie an Sprache, doch Körperarbeit im Theater entwickelt sie seit ihrem Einstieg ins antagon-Ensemble 2016. Neben dem performen auf der Bühne, in Gruppen- sowie in Soloszenen, ist Iona unsere charmante PR-Lady:- sie kümmert sich um Social Media und um die Präsentation des Theaters auf verschiedenen Festivals. Sie freut sich auf eine weitere Saison mit antagon TheaterAKTion.

Jana Thomaschütz

Jana wurde 1997 in Österreich geboren und ist seit 2017 Teil des antagon-Ensembles. Als Performerin und Musikerin verbindet sie hier ihre zwei Leidenschaften. Seit ihrem 7. Lebensjahr spielt sie Klavier, seit ihrem 6. Lebensjahr lernt sie Violoncello, unter anderem bei dem slowenischen Cellisten Milos Mlejnik und derzeit bei Alban-Berg-Ensemblemitglied Florian Berner. Theater ist Zeit ihres Lebens immer ihr Motor und Antrieb gewesen. In den Shows pendelt sie nun zwischen Musikzelt und Bühne hin und her.

Claudionor Machado

Schauspieler, Tänzer, Regisseur und Kulturproduzent. Absolvierte in Performing Arts auf der Federal University of Bahia. Mehr als 19 Jahre arbeitete Claudio in ca. 50 Produktionen rund um Theater, Tanz, Performance, Musik und Film in Bahia. Für 14 Jahre war er Teil der Vilavox-Gruppe, arbeitete als Kulturmanager bei Madre de Deus und für den Staat Bahia. Für seine Regiearbeit mit O Segredo da Arca sowie für seine Darstellung im Theaterstück Destinatario Desconhecido wurde er insgesamt dreimal für den Braskem Theater Award nominiert. 2016 ist er dem antagontheater beigetreten.

Luisa Caria

Multimediakünstlerin aus Brasilien. In den letzten Jahren studierte sie Kunst und Technologie an der Federal University of Bahia, um nach neuen interaktiven Medien für theaterbezogene Performances zu suchen. Ihr Hauptaugenmerk liegt auf audiovisueller Kunst. Seit 2017 Teil von antagon, steht sie ebenso auf wie vor der Bühne, als Performerin, Fotografin und ist zuständig für Videoprojektionen- sowie Produktionen.

Peu Tanajura

Seit 2017 Teil von antagon.

Peu ist Sänger und Komponist aus Brasilien. Er studierte Musik an der Catholic University of Salvador. Seit 19 Jahren lebt er als Musiker, formierte viele Bands und spielte Shows quer durch Brasilien. Vor einigen Jahren begann er seine Solokarriere, nachdem er für seinen Song ‘Partiu’ als bester Stimminterpret am XI Festival of Music of Radio Educadora ausgezeichnet wurde. Er spielte auf mehreren großen Festivals, unter anderem auf der Sommerwerft 2016, die ihn nach Frankfurt zurückkommen lies um jetzt mit seiner Musik Teil des antagon-Ensembles zu sein.

 

Fotos c by Luisa Caria